6 Pulsmeter für den Radsport City

Bei allen Sportarten ist es wichtig ständig seine Gesundheit und seine Form zu kontrollieren. Im Falle des Radsports ist es noch wichtiger da er eine Konditionssportart ist. Jederzeit seinen Pulsschlag kontrollieren zu können gibt einen die nötige Ruhe an seine Grenzen zu gehen. In diesen Situationen hilf uns den Pulsschlag in Echtzeit zu prüfen und mit einem Pulsmeter ist man da bestens bedient um keine Risiken einzugehen und um unser Herz jederzeit kontrollieren zu können.

Die Trainingseinheiten sind die Momente wo er am meisten Nutzen findet. Dabei können wir mit Garantie an unsere Leistungsgrenze gehen  und auch mal den Rythmus runterschrauben wenn wir an der Grenze angelangt sind. Ganz besondere Hilfe haben wir damit zum Beispiel mit dem Mountain Bike, wo der ständige Rythmuswechsel durch Steigungen und Abfahrten extrem ist. Aber der Gebrauch des Pulsmeters ist für alle Disziplinen des Radsport geeignet, da es sich ja um einen Konditionssport handelt.

Zu guter Letzt, wenn deine Welt des Radsports daraus besteht Wettbewerb zu bestreiten solltest du deine Sache Ernst nehmen. Bei einem Rennen oder Wettbewerb geben wir schliesslich alles, bis auf den letzten Meter oder mit dem letzten Trick. Du solltest dein Limit also genau kennen und kontrollieren und in dich reinhören wenn du alles gibst.